BP:

Schlagworte A-Z. Bitte wählen Sie einen Anfangsbuchstaben:

 

BBNE-Transfer 2020-2022: Was war und was bleibt?

Projektbilanz der Modellversuche BBNE-Transfer

Zum Abschluss der Förderphase ziehen die sieben Modellversuche eine persönliche Bilanz. Welche Highlights gab es? Was hat besonders zum Gelingen des Projekts beigetragen? Wo besteht noch weiterer Handlungsbedarf? Und schlussendlich: Was bleibt nach dem Projektende?

Der Förderschwerpunkt „Berufsbildung für nachhaltige Entwicklung im Transfer für Ausbildungspersonal 2020-2022“ (BBNE-Transfer) hatte das Ziel, Ergebnisse zur nachhaltigkeitsbezogenen Qualifizierung des ausbildenden Personals aus den vorherigen BBNE-Modellversuchen „vom Projekt zur Struktur“ zu bringen. Hierzu schlossen sich Akteure der Modellversuche mit neuen, „schlagkräftigen“ Transferpartnerinnen und Transferpartnern zusammen, u. a. zuständigen Stellen oder Bildungsanbietern. Gleichzeitig sollte auf einer Forschungsebene Erkenntnisse zum Transfer von BBNE generiert werden.

Als besondere Herausforderung entpuppte sich die Corona-Pandemie kurz nach dem Start der Projekte. Kooperation oder Workshops in Präsenz waren lange Zeit nicht möglich. Darum wurden in den Projekten schnell digitale Alternativen gefunden, so dass als Ergebnis vielfältige digitale wie analoge Qualifizierungsformate für ausbildendes Personal entwickelt, erprobt und etabliert werden konnte.

Im Folgenden können Sie von den Projektbeteiligten selbst erfahren, wie die Arbeit vor Ort konkret lief, welche Herausforderungen und Highlights ihnen begegneten und was nach der Förderphase von den Projekten bleiben wird.

 role=

ANLIN2

Ausbildung fördert nachhaltige Lernorte in der Industrie

 role=

GEKONAWI*transfer

Transfer der Module zur Geschäftsmodell- und Kompetenzentwicklung für nachhaltiges Wirtschaften: Digitalisierung, bundesweite und regionale Verbreitung

 role=

INEBB2

Integration nachhaltiger Entwicklung in die Berufsbildung INEBB 2 - Strang 2 „Ausbildung trifft Nachhaltigkeit“

 role=

LernortPflege

Nachhaltige Lernorte in der Altenpflege

 role=

NachDenkEr

Nachhaltiges Denken Erleben – Gestaltungsorientierte Qualifizierungsmodule für das Ausbildungspersonal im Lebensmittelhandwerk und in der Lebensmittelindustrie

 role=

QuaNEM

Qualifizierung für nachhaltige Entwicklung in der Milchwirtschaft

 role=

TraNaxis

Transfer von Nachhaltigkeit in die berufliche Aus- und Weiterbildungspraxis durch Multiplikatorenqualifizierung

Materialien des Förderschwerpunkts BBNE-Transfer

IHK-Zertifikatslehrgang „Ausbildung trifft Nachhaltigkeit“ für ausbildende Fachkräfte für Kaufleute / Kaufmännische Branche

Das bereits für den Handel erstellte und erprobte Curriculum (im Modellversuch INEBB) wurde für alle kaufmännischen Berufe erweitert und auf das Format Blended Learning umgestellt. Ergänzend zu den bereits vorhandenen Materialien (Arbeitsmappen, Kompetenztabelle) wurden zwei Lehrvideos erstellt, die jeweils am Ende einen QR-Code/Link zu den Lernmaterialien beinhalten:

Video 1: Tante Emma 2.0 - Video zur Zukunft des Einzelhandels

Video 2: Tante Emma 2.1 - Onlinehandel nachhaltig gestalten

Lizenz: Für die Nutzung der Materialien ist die rechtliche Situation mit den Rechtinhabenden abzuklären.

Kontakt: IHK-Projektgesellschaft mbH Ostbrandenburg; Hochschule Bonn-Rhein-Sieg, Fachbereich 03; comkomm Unternehmenskommunikation und Markenführung GmbH
Modellversuch: INEBB 2

 

Ausbilderqualifizierung: Nachhaltige Entwicklung in der Milchwirtschaft

Das Schulungskonzept für das (über-)betriebliche Ausbildungspersonal stellt eine Ergänzung des im Modellversuch NaMiTec entwickelten pädagogischen Begleithefts dar und nimmt die praktische Anwendung in Form von betrieblichen Projekten in den Fokus. Die Qualifizierung ermöglicht die berufsbegleitende Weiterbildung und fördert besondere, dem Berufsbild zwar entsprechende, aber in den Ordnungsmitteln (noch) nicht verankerte oder ausbaufähige Kompetenzen.

Schulungskonzept
Flyer: Ausbildung modernisieren – Fachkräfte binden!

Lizenz: Für die Nutzung der Materialien ist die rechtliche Situation mit den Rechtinhabenden abzuklären.

Kontakt: Milchwirtschaftliches Bildungszentrum am Institut für Lebensmittelqualität der LUFA Nord-West; Universität Osnabrück
Modellversuch: QuaNEM 

 

Rahmenkonzept zur Qualifizierung von Praxisanleitenden in der Altenpflege

Beispielhaft werden Qualifizierungsmodule für Praxisanleitende skizziert. Die Module unterteilen sich in zwei Grundlagenmodule und sechs altenpflegespezifische Module („Ressourcenschonendes Arbeiten“, „Tages- und Wohnbereichsgestaltung“, „Energieeinsparung“, „Interprofessionelles Handeln/Ernährung“, „Beratung“ und „Reflexion“)
zum Rahmenkonzept

Lizenz: Für die Nutzung der Materialien ist die rechtliche Situation mit den Rechtinhabenden abzuklären.

Kontakt: f-bb Forschungsinstitut Betriebliche Bildung :
Modellversuch: LernortPflege – Nachhaltige Lernorte in der Altenpflege

 

Weiterbildung für Führungskräfte und Ausbildende bzw. ausbildende Fachkräfte für Kaufleute / Kaufmännische Branche

Die Weiterbildung GEKONAWI gibt Methoden an die Hand, wie Arbeitsprozesse nachhaltig gestaltet und die dazu benötigten Kompetenzen der Mitarbeitenden gefördert werden können. Ziel ist es, dass Mitarbeitende auf allen Ebenen zur Zukunftsfähigkeit des Unternehmens beitragen und die Nachhaltigkeit in allen Abteilungen gelebt wird.

Informationen zu den Inhalten der Weiterbildung

Materialien für eine interne Schulung über 2 Tage
Modul A / Arbeitsprozesse und Modul B / Kompetenzen

Materialien für eine unternehmensübergreifende Schulung über 5 Tage
Modul I a / Nachhaltige Geschäftsmodelle der Zukunft: Einführung
Modul I b / Nachhaltige Geschäftsmodelle der Zukunft
Modul II / Prozesse und Berufshandeln für nachhaltiges Wirtschaften
Modul III / Lernen und Ausbilden für nachhaltiges Wirtschaften
Modul IV / Kompetenzentwicklung Bilanzieren und Planen

In den digitalen Angeboten des Verbundpartners WBS Training lernen Unternehmerinnen und Unternehmer, Ausbildende und Auszubildende zielgruppenspezifisch entscheidende Kriterien für nachhaltiges Wirtschaften kennen. Dabei werden Kompetenzen intensiv weiterentwickelt, um das Gelernte in der Praxis umzusetzen. Kurse werden speziell für Führungskräfte/Beratende und für Ausbildende angeboten, die live und interaktiv auf der WBS-Lernplattform unterrichtet werden.
zum WBS LearnSpace 3D®
WBS Training Projektseite

Lizenz: Für die Nutzung der Materialien ist die rechtliche Situation mit den Rechtinhabenden abzuklären.

Kontakt: Neue Effizienz gemeinnützige GmbH; WBS Training AG; Helmut-Schmidt-Universität / Universität der Bundeswehr Hamburg
Modellversuch: GEKONAWI*transfer

 

Lehr- und Lernarrangements für die Berufe Süßwarentechnologe/-in, Fachkraft für Lebensmitteltechnik, Destillateur/-in und Weintechnologe/in

Berufsspezifische und berufsübergreifende Lernmodule, Videos und ein Begleitheft für Ausbildende

Begleitheft für Ausbildungspersonal
Nachhaltiges und zukunftsfähiges Denken und Handeln
Rohstoff Kartoffel
Rohstoff Kakaobohne
Rohstoff Weintraube
Rohstoff Milch und Milchprodukte
Ernte, Transport und Verpackung der Kaffeebohne
Energie
Verpackung im Produktionsprozess

Lizenz: Für die Nutzung der Materialien ist die rechtliche Situation mit den Rechtinhabenden abzuklären.

Kontakt: Otto von Guericke Universität Magdeburg, Professur für Ingenieurpädagogik und technische Bildung; Professur für Fachdidaktik Gesundheits- und Pflegewissenschaften Hochschule Magdeburg-Stendal und Agrarmarketinggesellschaft Sachsen-Anhalt mbH
Modellversuch NachLeben

 

Machbarkeitsbericht im Rahmen des Projekts "LernortPflege"

Der Machbarkeitsbericht zeigt auf, mit welchen Rahmenbedingungen, Chancen und Herausforderungen Altenpflegeeinrichtungen auf dem Weg zu einem nachhaltigen Lernort konfrontiert sind und inwieweit sich das Gestaltungskonzept „Nachhaltiger Lernort Betrieb“ (vgl. "Leitfaden für ausbildende Unternehmen auf dem Weg zu mehr Nachhaltigkeit") auf sie übertragbar ist. 
zum Machbarkeitsbericht 

Lizenz: Für die Nutzung der Materialien ist die rechtliche Situation mit den Rechtinhabenden abzuklären.

Kontakt: f-bb - Forschungsinstitut Betriebliche Bildung
Modellversuch: LernortPflege

Abschlussberichte des Förderschwerpunkts BBNE-Transfer

ANLIN2: Ausbildung fördert nachhaltige Lernorte in der Industrie 2
Der Fokus der Tätigkeiten im Rahmen des Transferprojekts ANLIN² lag auf der Anwendung der erprobten ANLIN-Konzepte und der Ausweitung und Verstetigung der temporalen, überregionalen, vertikalen sowie lateralen Transferaktivitäten der Modellversuchslaufzeit.
Download

GEKONAWI_transfer: Transfer der Module zur Geschäftsmodell - und
Kompetenzentwicklung für nachhaltiges Wirtschaften: Digitalisierung, bundesweite und regionale Verbreitung
Die entwickelten GEKONAWI-Module sollten bundesweit und digitalisiert sowie regional und als Blended-Learning-Konzept verbreitet werden. Der Fokus wurde auf die Qualifizierung des betrieblichen Ausbildungspersonals in kaufmännischen Berufen gelegt.
Download

INNEB2: Integration nachhaltiger Entwicklung in die Berufsbildung INEBB 2 - Strang 2 „Ausbildung trifft Nachhaltigkeit“
Ziel ist die dauerhafte Etablierung des IHK-Zertifikatslehrgangs „Ausbildung trifft Nachhaltigkeit“ in die bundesweiten Strukturen der IHK-Organisation bzw. langfristig der DIHK-Bildungslandschaft. Das bereits für den Handel erstellte und erprobte Curriculum wurde für alle kaufmännischen Berufe erweitert und auf das Format Blended Learning umgestellt.
Download

LernortPflege: Nachhaltige Lernorte in der Altenpflege
Zentraler Ansatz des Projekts ist die Anwendung des Konzepts „Nachhaltiger Lernort Betrieb“ auf den Bereich der Altenpflege. Dabei werden Qualifizierungsmodule für Praxisanleitende beispielhaft skizziert. 
Download

NachDenkEr: Nachhaltiges Denken Erleben 
Das Transferprojekt zielt auf die bedarfsgerechte und systembereichernde Anpassung und den Transfer der Projektergebnisse aus NIB-Scout und NachLeben, um die Qualifizierung des Ausbildungspersonals im Lebensmittelhandwerk und -industrie bzgl. der Aspekte Nachhaltigkeit und Digitalisierung langfristig zu fördern.
Download

QuaNEM: Qualifizierung für Nachhaltige Entwicklung in der Milchwirtschaft 
Das Ziel des Transferprojektes QuaNEM war es, die im NaMiTec-Modellversuch entwickelten und erprobten Ergebnisse und Materialien zu verbreiten und zu verstetigen. Kernstück ist die entwickelte Ausbildendenqualifizierung. Sie adressiert Ausbilderinnen und Ausbilder für die Berufe Milchtechnologin/Milchtechnologe und milchwirtschaftliche Laborantin/ milchwirtschaftlicher Laborant in Molkereien und milchwirtschaftlichen Bildungszentren.
Download

TraNaxis: Transfer von Nachhaltigkeit in die berufliche Aus- und Weiterbildungspraxis durch Multiplikatorenqualifizierung
Im Transferprojekt TraNaxis werden die Ergebnisse und Produkte aus den Modellversuchen KoProNa und Pro-DEENLA in die Aus- und Weiterbildungspraxis durch einen doppelten Multiplikatorenansatz transferiert.
Download