BP:

Schlagworte A-Z. Bitte wählen Sie einen Anfangsbuchstaben:

 

Arbeitsbereich 4.2

Innovative Weiterbildung / Durchlässigkeit / Modellversuche

Im Mittelpunkt des Arbeitsbereiches stehen Innovationen für die Modernisierung der Berufsbildung und darauf bezogener Wissenstransfer. Im Rahmen von Förderschwerpunkten (u. a. gesetzlicher Auftrag zur Förderung von Modellversuchen, einschließlich wissenschaftlicher Begleituntersuchungen BBiG, § 90 Abs. Nr. 1d) sowie in Forschungs- und Entwicklungsprojekten werden Konzepte für zukunftsfähige Problemlösungen in der Praxis entwickelt und erprobt.

Grundlegend hierfür ist eine enge Zusammenarbeit mit den beteiligten Akteuren aus der Praxis, Wissenschaft und Politik. Die Ergebnisse und Erkenntnisse werden für die Nutzung in der Praxis beruflicher Bildung aufbereitet und verbreitet, in den berufsbildungswissenschaftlichen Diskurs eingebracht und für die Politikberatung ausgewertet.

Meta-Reflexion und Programmforschung zu Bildungsinnovationen, Wissenstransfer und Wirkungsanalysen erfolgen darüber hinaus insbesondere bezogen auf die außerschulischen Modellversuche des Bundes im Rahmen von Forschungsprojekten.

Im Arbeitsbereich 4.2 werden diese Schwerpunkte bearbeitet:

Berufsbezogene Weiterbildung

  • Fachliche und organisatorische Begleitung der Nationalen Weiterbildungsstrategie sowie
  • Fachliche und organisatorische Begleitung des Bund-Länder-Ausschusses;
  • Wissenschaftliche Begleitung zur Entwicklung eines Qualifizierungskonzepts für betriebliche Weiterbildungsmentorinnen und Weiterbildungsmentoren.

 

Digitalisierung in der berufsbezogenen Weiterbildung

  • Fachliche und administrative Begleitung des BMBF-Innovationswettbewerbs INVITE (Digitale Plattform berufliche Weiterbildung)

 

Förderung von Durchlässigkeit zwischen beruflicher und hochschulischer Bildung/ Qualitätssicherung in der beruflichen Bildung

  • Entwicklung, Konzipierung und Gestaltung beruflich ausgerichteter (Weiter)Bildung, insbesondere im Bereich der beruflichen Höherqualifizierung bzw. an der Schnittstelle zur wissenschaftlichen Weiterbildung
  • Fachliche Begleitung und administrative Betreuung des Portals AusbildungPlus und seiner Datenbank zu dualen Studiengängen und Zusatzqualifikationen
  • Nationale Referenzstelle für Qualitätssicherung in der Berufsbildung (DEQA-VET) / Kontaktstelle für Bund und Länder zu Zertifizierungsfragen im Kontext AFBG

 

Berufliche Bildung für nachhaltige Entwicklung (BBNE)

  • Förderung von Modellversuchen zur Berufsbildung für nachhaltige Entwicklung
  • Fachliche Begleitung des ESF Plus-kofinanzierten Förderprogramms des BMBF „Nachhaltig im Beruf – zukunftsorientiert ausbilden (NIB)“
    • Umsetzungsprojekte: Förderung der Umsetzung von Qualifizierungsangeboten zur nachhaltigkeitsbezogenen Kompetenzstärkung des betrieblichen Ausbildungspersonals
    • Transformationsprojekte: Förderung von innovativen Qualifizierungsansätzen zur nachhaltigen Transformation von Betrieben
    • Vernetzungsstelle: Stärkung des Transfers der Programmergebnisse und Vernetzung mit Initiativen und Stakeholdern der Berufsbildung
  • Mitwirkung und Vertretung des BIBB in nationalen und internationalen Gremien einer Bildung für nachhaltige Entwicklung

Kontakt

Barbara Hemkes

Arbeitsbereichsleiterin Barbara Hemkes

Arbeitsbereichsleiterin

Telefon: 0228 107-1517 Zur Person Kontakt

Silvia Hofmann

Vertretung Silvia Hofmann

Vertretung

Telefon: 0228 107-2901
Fax: 0228 107-2933 Zur Person Kontakt