X

Sie verwenden einen veralteten Browser, mit dem nicht alle Inhalte von BIBB.de korrekt wiedergegeben werden können. Um unsere Seiten in Aussehen und Funktion in vollem Umfang nutzen können, empfehlen wir Ihnen, einen neueren Browser zu installieren.

Modellversuche

Logo der Modellversuche, Copyright: BIBB - Frau Rotthaus

Die Förderung von Modellversuchen einschließlich ihrer wissenschaftlichen Begleituntersuchung ist gesetzliche Aufgabe des BIBB. Mit Modellversuchen werden Innovationen in der betrieblichen Berufsbildung entwickelt, erprobt und für den Transfer aufbereitet. Sie tragen zur qualitativen Verbesserung der beruflichen Bildung bei. Modellversuche werden durch das BIBB nach Weisung des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) nach § 90 Abs. 3 Nr. 1d BBiG gefördert.

weiterlesen

Informationen

Berufsbildung für nachhaltige Entwicklung konkret

Praktiker aus den Modellversuchen stellen in der Broschüre "Nachhaltigkeit im Berufsalltag. Berufsbildung für nachhaltige Entwicklung" vor, wie sich nachhaltige Entwicklung in der beruflichen Facharbeit eines Berufsfelds oder Geschäftsfelds praktisch ausdrückt und umgesetzt wird.

Transferveranstaltung Bonn, 7. Mai 2014

17 Modellversuche eines bundesweiten Netzwerkes präsentierten ihre Ergebnisse auf der Transveranstaltungen „Fachkräftesicherung für KMU – direkte Wege zum Erfolg“ am 7. Mai 2014 in Bonn und diskutieren sie mit Expertinnen und diskutieren sie mit Expertinnen und Experten aus Praxis, Wissenschaft und Politik.

Abschlusstagung Qualität

Bundesweit haben zehn Modellversuche vielfältige Maßnahmen zur Steigerung der Qualität der betrieblichen Berufsausbildung in kleinen und mittleren Unternehmen entwickelt und erprobt. Das Programm wurde aus Mitteln des BMBF vom BIBB gefördert.

Die Modellversuchs-Förderschwerpunkte

Heterogenität

Seit März 2011 haben 17 bundesweit agierende Modellversuche im Modellversuchs-Förderschwerpunkt „Neue Wege in die duale Ausbildung – Heterogenität als Chance für die Fachkräftesicherung“ Konzepte, Methoden, Handlungsansätze und Instrumente für einen zukunftsweisenden Umgang mit der zunehmenden Heterogenität in der beruflichen Bildung entwickelt. Das Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) förderte seit Mitte November 2010 aus Mittel des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) bundesweit 17 Modellversuche, die einen Beitrag leisten, der Herausforderung von Heterogenität als Chance für die berufl iche Bildung“ zu begegnen und die dafür notwendigen Prozesse praktisch einzuleiten und zu gestalten.

Qualität

Qualitätsentwicklung und -sicherung ist ein Dauerthema in der beruflichen Bildung. Das Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) förderte seit Mitte November 2010 bundesweit zehn Modellversuche aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) im Modellversuchs-Förderschwerpunkt „Qualitätsentwicklung und – sicherung“. In unterschiedlichen Berufsfeldern und Branchen unterstützen ausgewählte Projekte kleine und mittlere Unternehmen (KMU) bei der Entwicklung und Erprobung neuer Lösungen zur Verbesserung der Ausbildungspraxis.

Nachhaltigkeit

Im Rahmen der zweiten Hälfte der UN-Dekade "Bildung für eine nachhaltige Entwicklung" (2005 - 2014) fördert das BIBB aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) sechs Projekte zur "Beruflichen Bildung für eine nachhaltige Entwicklung". Die Einzel- und Verbundprojekte sind in den Branchen Metall/Elektro mit dem Schwerpunkt erneuerbare Energien, Bauen und Wohnen, Chemie und Ernährung angesiedelt. Grundlage für die Entwicklung von Qualifizierungsangeboten für Auszubildende, Fachkräfte und das Berufsbildungspersonal sind die Qualifizierungsbedarfe der ausbildenden Unternehmen.